reflections

K.O. in der ersten Runde

 

Okay, okay ich geb mich geschlagen, jedenfalls fürs erste. Bis mir jemand erklärt, wie ich das mit den HTML codes hibekomme... also wahrscheinlich nie *gg*

Heut waren wir fünf auf dem Weihnachtsmarkt... is schon komisch, entweder kann ich mich nicht mehr daran erinnern, oder ich hatte noch nie mit einer Gruppe so viel Spaß. Das war alles so gelöst und locker, keine Falschheiten und man muss nicht ständig darauf achten, was man sagt...

Ich fühle mich so frei, trotz des Schulstress und den vermutlich verhauenen Klausuren. Es ist ja noch nicht aller Tage Abend und ich schaff das schon.

Ist schon seltsam wie viel leichter das Leben fällt, wenn man es etwas lockerer angeht, schauderlich wie mies ich früher drauf war, oh man^^

Das wäre mir inzwischen viel zu anstrengend, vorallem wo ich so viele tolle Leute um mich habe. Selbst K mag ich, auch wenn ihre Art manchmal etwas ruppig wirkt, aber sie ist trotzdem voll nett. Am liebsten hab ich natürlich aber mein Y, das ist wieder so eine Begegnung wo es halt sofort funkt. Genauso wie mit A, da finde ich vielleicht meinen lang ersehnten Bruder. Mein eigener wird zwar erträglicher (vorallem wo er jetzt so stolz auf mich ist) aber ich hatte halt nie einen Bruder in dem Sinn in dem ich persönlich dieses Wort verstehe.

Ich glaub ich könnte noch jede Menge weiter schreiben, vorallem über unser Fotoshooting auf dem Weihnachtsmarkt und mit dem Esel, aber das reicht erst mal.

Wir haben heute wundervolle Erinnerungen geschaffen, die mein Herz ganz warm werden lassen.

Leute ich hab euch lieb. Sil^.-

5.12.08 21:44

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung